Der Beginn einer richtigen Ernährung…

Ein ausgewogenes Frühstück reduziert Herz-Kreislauf Sterblichkeit

Eine Studie publiziert im Journal of the American College of Cardiology zeigt, dass Patienten die nie frühstücken eine um 87% höhere Sterblichkeit betreffend Herz-Kreislauf Erkrankungen (v.a. Schlaganfall) aufweisen als Patienten die täglich frühstücken. Die Grundlage dafür liegt laut Studienautoren in einer Zunahme von Bluthochdruck, Typ 2 Diabetes -somit Komponenten des Wohlstandssyndroms.

Für weitere Informationen lesen Sie hier nach.

Ein ausgewogenes Frühstück reduziert die Herz-Kreislauf Sterblichkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.